Heutige Kabinettssitzung: Ärzte impfen ab April mit, mehr Kinder zurück in die Schulen

Die Impfzentren bleiben bestehen, sollen aber ab April durch impfende Hausärzte ergänzt werden. Die Impfprioisierung bleibt dabei bestehen, die Terminvergabe läuft über die jeweilige Arztpraxis vor Ort. Das hat Gesundheitsminister Klaus Holetschek gerade nach der Sitzung des Bayrischen Kabinetts mitgeteilt. Zudem wolle man Angebote für die Schülerinnen und Schüler schaffen, wie Nachhilfe in den Ferien oder freiwillige Präsenzveranstaltungen für Grundschulen, so Kultusminister Piazolo.