Herrscht endlich Klarheit im Fall Peggy?

Wie soeben bei einer Pressekonferenz der Polizei und Staatsanwaltschaft Bayreuth bekannt wurde, hat ein 41-Jähriger in Befragungen angegeben, die Leiche des Mädchens vor 17 Jahren in ein Waldstück nach Thüringen gebracht zu haben. Er hatte ausgesagt, dass ihn ein Mann in Lichtenberg angesprochen hatte und er den leblosen Körper von diesem übernommen habe. Der Vorwurf gegen den Mann lautet Mord. Die Beamten suche jetzt Zeugen, die etwas zu dem damaligen Auto des Mannes sagen können. Es handelt sich dabei um einen beigen Audi 80.