Heftige Auseinandersetzung in Hof: Fahrer spuckt Fußgängerin an

„Was du kannst, kann ich schon lange!“ – Das dachte sich wohl eine 45-jährige Frau, die gestern gegen 13 Uhr in Hof unterwegs war. Weil ein Opel-Fahrer sie am Bahnhof nicht über einen Zebrastreifen ließ sprach sie ihn kurze Zeit später in der Königstraße, in der sie sich ein zweites  Mal begegneten, darauf an. Der Mann beschimpfte sie allerdings – und spuckte ihr dann sogar ins Gesicht. Völlig irritiert spuckte die Frau zurück. Der Opel-Fahrer ließ nicht locker und schubste sie gegen ein parkendes Auto. Dabei wurde sie leicht verletzt. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.