© Pixabay

Hamsterkäufe gehen zurück

In den Supermärkten in Kulmbach kehrt langsam wieder Normalität ein. Die Kunden fahren ihre Hamsterkäufe runter und gehen wieder zu einem normalen Einkaufsverhalten über. Der Trend hat sich wohl schon am Samstag abgezeichnet, allerdings haben viele Märkte von sich aus Mehl, Konserven, Toilettenpapier und andere Waren beschränkt. Zugleich haben alle Vorkehrungen getroffen, um ihre Mitarbeiter zu schützen. Es gibt Abstandsmarkierungen, Plexiglasscheiben an den Kassen und Desinfektionsmittel.Und die Händler machen noch einmal darauf aufmerksam, dass es in keinem Bereich Knappheit gibt, außer, wenn, wie am Samstag, ein Kunde 150 Kilo Mehl auf einmal kaufen will, das hat man verhindert.