Haftstrafe für Mord in Asylbewerberunterkunft

Weil sie einen Landsmann in einer Asylbewerberunterkunft brutal ermordet und ausgeraubt haben, sind heut zwei Syrer vor dem Bamberger Landgericht zu Haftstrafen verurteilt worden. Gegen einen 22-Jährigen sprach das Gericht eine lebenslange Haftstrafe aus, ein 19-Jähriger wurde zu zwölf Jahren Haft nach Jugendstrafrecht verurteilt. Unter Alkohol- und Drogeneinfluss hatten die beiden vor etwa einem Jahr ihr Opfer in der Flüchtlingsunterkunft Unterleiterbach gefesselt, geknebelt und erstochen.