Glimpfliches Ende nach Autounfall auf A9

Ein Überholmanöver auf der A9 bei Himmelkron ist heute (18.06.) Früh glimpflich ausgegangen. Wie die Verkehrspolizei mitteilt, wollte ein 59-Jähriger auf Höhe der Anschlussstelle Himmelkron in Fahrtrichtung Berlin von dem mittleren auf den linken Fahrstreifen wechseln. Dabei hat er die Geschwindigkeit eines BMW, der auf der linken Spur gefahren ist, unterschätzt und ihn touchiert. Der BMW streifte dadurch auch noch die Mittelleitplanke. Zum Glück wurde niemand verletzt.