Gleich zwei Scheunenbrände in Oberfranken

Gleich zwei Scheunen sind gestern Nachmittag in Oberfranken abgebrannt: in Pferdsfeld im Kreis Lichtenfels und in Memmelsdorf im Landkreis Bamberg. Zuerst brannte das Gebäude bei Memmelsdorf nieder – in der Scheune waren ausrangierte landwirtschaftliche Geräte und alte Fahrzeuge gelagert. Nur zweieinhalb Stunden später erreichte ein ähnlicher Notruf die Feuerwehr: in Pferdsfeld stand eine mit Stroh gefüllte Scheune in Flammen. Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann leicht verletzt. In beiden Fällen ist die Brandursache noch unklar.