Geisterfahrt auf A73 geht glimpflich aus

Eine Geisterfahrt auf der A73 hat gestern (15.11.) zum Glück ohne Schaden geendet. Kurz nach 13 Uhr war ein Autofahrer wohl ab dem Parkplatz Coburger Forst in Richtung Lichtenfels unterwegs – allerdings auf der Fahrspur in Richtung Suhl. Etliche Autofahrer mussten deswegen stark abbremsen oder sogar ausweichen. Der ältere Fahrer verließ die A73 laut Polizei später unerkannt. Die Verkehrspolizei Coburg bittet um Hinweise.