Gefährlicher Eingriff in Schienenverkehr

Jugendliche haben am Dienstag im Bereich der Bayreuther Königsallee große Schottersteine und Maiskolben auf die Bahnschienen gelegt. Ein Zug, der sich im Bremsweg befand, hat die Gegenstände überrollt. Verletzt wurde dabei niemand. Gegen die sechs Bayreuther wird jetzt wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr ermittelt.