Fußgängerin in Forchheim

Eine Fußgängerin ist in Forchheim zwischen einem Auto und einer Schaufensterscheibe eingequetscht und dabei schwer verletzt worden. Der 35-jährige Autofahrer wollte nach Angaben der Polizei vom Freitag vorwärts einparken und durchbrach dabei die Schaufensterscheibe eines Ladens. Die 21-jährige Fußgängerin befand sich zu dem Zeitpunkt vor dem Schaufenster und wurde bei dem Unfall am Donnerstagabend zwischen dem Auto und der zerbrechenden Schaufensterscheibe eingeklemmt. Ob ein technischer Defekt am Auto die Ursache für den Unfall sein könnte, ermittelt nun die Polizei.