Freispruch für mutmaßlichen Pfefferspraysprüher

Der mutmaßliche Täter der Reizgas-Attacke bei dem Nailaer Wiesenfest 2016 ist aus Mangel an Beweisen freigesprochen worden. Denn von den 56 Zeugen hat keiner genau gesehen, ob er im Festzelt Pfefferspray versprüht hatte oder nicht. Der Angeklagte selbst hatte die Tat bestritten. Bei dem Vorfall sind damals 45 Menschen verletzt worden.