Freiheitsberaubung, Diebstahl und kurze Verfolgungsjagd

Angefangen hat alles, als er gestern (27.09.) am Morgen das Auto eines älteren Ehepaares gestohlen hatte. Davor sperrte er die beiden in ihr Schlafzimmer ein. Dass sie im Zimmer gefangen sind, bemerkten die beiden erst später am Morgen. Der Mann fuhr derweil nach Thiersheim, klaute dort eine Handtasche aus einem Reitstall und nahm alle Kontokarten heraus, um Geld abzuheben. Bei Pechbrunn kam ihm die Polizei in die Quere. Ab da begann dann eine kurze Verfolgungsjagd. Der 35-jährige Täter stand wohl unter Drogen. Er wartet jetzt im Gefängnis auf seinen Prozess.