Freibad in Zell im Fichtelgebirge wird saniert

Bei Temperaturen von bis zu 30 Grad werden am Wochenende sicherlich viele wieder ins Freibad strömen. Damit die Badegäste in Zell im Fichtelgebirge auch wieder ein gutes Freibad bekommen, nimmt die Gemeinde ungefähr eine Dreiviertel Million Euro in die Hand. So hoch wird wohl der Eigenanteil für die Sanierung – danach soll das Freibad vier Becken, statt wie bisher zwei, haben. Ein Babybecken, ein Nichtschwimmer- und ein Schwimmerbecken, außerdem ein Sprungbecken. Den Großteil der Kosten in Höhe von insgesamt 2,4 Millionen Euro übernimmt der Bund.