Frau wegen Volksverhetzung verurteilt

Das Amtsgericht Hof hat heute eine Frau aus Helmbrechts wegen Volksverhetzung zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. Die Frau hatte einen Internet-Blog betrieben, in dem gezielt gegen Juden gehetzt wurde. Sollte die Frau in den nächsten fünf Jahren erneut auffällig werden, landet sie im Gefängnis. Zudem muss sie 300 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten.