Frau im Fahrstuhl sexuell bedrängt

Eine 29-Jährige ist gestern Abend von einem 21-Jährigen im Bamberger Bahnhof sexuell belästigt worden. In einem Fahrstuhl versuchte der Marokkaner sie gegen ihren Willen zu küssen. Wenig später bedrängt der Mann die junge Frau, die mittlerweile in Begleitung von Freunden war, erneut. Als einer der Begleiter helfen wollte, schlug der 21-Jährige mit einer Glasflasche zu und verletzte den Mann am Arm. Der Tatverdächtige flüchtete, verletzte sich selbst und sprang beim Eintreffen der Polizei in die Regnitz. Mittlerweile sitzt er in der Psychiatrie.