Brandstiftungen in Scheuerfeld: Tatverdächtige gefasst

Nach mehreren Brandstiftungen im Coburger Stadtteil Scheuerfeld gibt es nun eine Tatverdächtige. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, handelt es sich um eine Frau aus Coburg. Die Spuren an den Tatorten und umfangreiche Ermittlungen hatten die Polizei zu der Tatverdächtigen geführt. Immer wieder hatte es ab August in Waldstücken und auf Wiesen gebrannt. Meist wurden die kleinen Feuer rechtzeitig entdeckt und gelöscht. Die Ermittlungen dauern an.