Forchheim: Zwei Unfälle bei Waldarbeiten

Im Landkreis Forchheim haben sich gestern zwei Unfälle bei Waldarbeiten ereignet. Laut Polizei fällte ein 23-jähriger Forstarbeiter bei Höfles eine Buche. Diese fiel in eine Baumgruppe und ein Baum spaltete sich auf. Die Krone krachte zu Boden und traf den jungen Mann am Oberkörper und am Kopf. Ein Rettungshubschrauber flog den Mann mit schweren Verletzungen in eine Klinik. Bei Wartleiten fällte außerdem ein 64-Jähriger einen Baum, dieser verdrehte sich und fiel nicht in die vorgesehene Richtung. Der fallende Baum traf ihn im Gesäß- und Rückenbereich. Er kam mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus.