Forchheim: Freispruch für 20-jährigen Vater

Ein 20-Jähriger hat sich jetzt vor dem Amtsgericht in Forchheim verantworten müssen. Der Vorwurf: er solle Anfang des Jahres seine eineinhalb Jahre alte Tochter in der Wohnung seiner damaligen Freundin in Kirchehrenbach geschlagen haben. Der 20-Jährige sagte jedoch aus, dass das Kind sich mit dem Hinterkopf am Tisch angestoßen habe, als er alleine mit ihr in der Wohnung war. Laut FT endete der Prozess für den Mann mit einem Freispruch.