Flughafen Nürnberg leidet unter Corona-Jahr

Am Flughafen Nürnberg werden am Ende des Corona-Jahres 2020 weniger als eine Million Passagiere gestartet und gelandet sein. Das sei rund ein Viertel des Passagieraufkommens von 2019, als der Airport noch 4,1 Millionen Fluggäste zählte, sagte Flughafen-Sprecher Christian Albrecht der DPA. Wirtschaftlich wirke sich das für die Flughafengesellschaft doppelt aus – an den Passagieren hingen auch die Einnahmen etwa aus der Flughafengastronomie, dem Duty-Free-Geschäft und dem Parken.