Feuerwehreinsatz heute Morgen gegen 5.30 Uhr in der Vorwerkstraße im Kulmbacher Industriegebiet

Auf dem Gelände einer Firma gibt es wohl zwei Container, in denen Hartmetall mit 1.000 Grad Hitze glüht. Die Feuerwehr versucht das Ganze momentan runterzukühlen. Verletzt hat sich niemand, eine Gefahr für die Bevölkerung besteht auch nicht. Die Feuerwehr hat die Vorwerkstraße trotzdem sicherheitshalber gesperrt, es gibt aber eine Umleitung.