Feuer im Kochtopf: Frau in Münchberg verletzt

Am Sonntagnachmittag hat das Fett im Kochtopf einer Münchbergerin Feuer gefangen. Sie versuchte den Brand noch zu löschen, dabei fiel ihr der Kochtopf aber auf den Boden, so die Polizei. Ein Nachbar kam ihr zu Hilfe, warf den Kochtopf aus dem Fenster und löschte den Brand. Die Frau erlitt Verbrennungen ersten Grades im Gesicht und an den Händen und kam mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.