Feuer im Frankenwald

Zwischen Steinbach am Wald und Hirschfeld hat gestern Unterholz und Gestrüpp auf einer 850 Quadratmeter großen Fläche gebrannt. Was genau das Feuer verursacht hat, ist noch unklar. Die Feuerwehren konnten einen größeren Waldbrand verhindern. Sie wurden von Landwirten unterstützt, die Wasser in Güllefässern lieferten. Aktuell ist die Waldbrandgefahr wieder enorm hoch. Für Coburg, Kronach und Lichtenfels gilt die Warnstufe 4. Am kommenden Wochenende werden die Waldgebiete auch wieder aus der Luft beobachtet, damit Feuer möglichst früh entdeckt werden können.