FDP Oberfranken plant Corona-Exit-Strategie nach Ostern

Über Ostern sollen wir noch Disziplin halten mit den Ausgangsbeschränkungen, um die Zahl der Infektionen mit dem Corona-Virus nicht weiter in die Höhe zu treiben. Unterdessen wird immer mehr über das DANACH diskutiert. Exit-Strategien sind auch ein Thema bei der Oberfränkischen FDP. Die spricht sich für eine verantwortungsvolle Rückkehr in den Alltag aus und nennt einen konkreten Termin: Nach den Osterferien, am 20. April 2020, sollen die geltenden Beschränkungen differenziert, schrittweise, verhältnismäßig und risikobedingt zurückgenommen werden, schreibt Bezirksvorsitzender Thomas Nagel in einer Pressemitteilung.