FC Schweinfurt doch wieder Gegner von Schalke im DFB-Pokal

Der FC Schweinfurt darf nun doch am DFB-Pokal teilnehmen. Nach langem Streit hat das Sportgericht des Bayerischen Fußball-Verbands entschieden, dass die Schweinfurter gegen den Bundesligisten Schalke spielen dürfen. Der BFV hatte wegen der coronabedingt unterbrochenen Saison einen Kompromiss schließen müssen. Eigentlich hätte Türgücü München am DFB-Pokal teilnehmen sollen, deswegen hatten die Münchner geklagt. Sie steigen jetzt aber in die 3. Liga auf. Der FC Schweinfurt bekam dafür das Startrecht im Pokal.