© Tierrettung Bayreuth

Fast ein Jahr auf´s Herrchen gewartet – die wundersame Rückkehr von Kater Mimo

Wir gehen zurück zum Juli 2019. Da nimmt das Drama seinen Lauf. Mimos Besitzer sind auf der Durchreise von Zürich nach Berlin und halten an der Autobahnraststätte Fränkische Schweiz bei Pegnitz. Dort springt Mimo aus dem Auto. Er ist weg. Und bleibt auch weg. Die Besitzer fahren immer wieder dort hin. Aber keine Spur von Mimo. Wir springen vor auf das Frühjahr 2020. Einer Autofahrerin aus Leipzig fällt an der Rastanlage der Kater auf. Sie fotografiert den Kater, findet durch seine Ohrtätowierung heraus wer die Besitzer sind. Dann verständigt sie die Tierrettung. Am 4. Mai kann die Tierrettung Bayreuth Mimo einfangen. Nach zahlreichen Telefonaten kann Mimo wieder die Heimreise antreten und ist mittlerweile wieder bei seiner Familie in der Schweiz angekommen.