Falsche Warnung per WhatsApp will Angst verbreiten

Das klingt ganz schön gruselig: Betrüger verteilen an der Haustür Masken, die sind in Betäubungsmittel getränkt und sobald sie jemand aufsetzt, rauben die Täter die bewusstlosen Menschen aus. Diese Nachricht bekommen gerade viele per WhatsApp zugeschickt. Die Polizei gibt aber Entwarnung. Dabei handele es sich um eine Art Kettenbrief, der Menschen Angst einjagen soll, sagt uns Christian Raithel vom Polizeipräsidium Oberfranken. Wer diesen Kettenbrief erhält, soll ihn keinesfalls weiterleiten, sondern ihn einfach löschen. Die Nachricht ist schon seit einigen Monaten im Umlauf, auch im Ausland, und teilweise aus dem Englischen übersetzt.