© Pixabay

„Falsche“ Polizisten im Raum Bamberg

Laut aktueller Mitteilung rief am Mittwochnachmittag der angebliche Polizist eine ältere Frau an und teilte ihr mit, ihr Geld wäre auf der Bank nicht mehr sicher. So konnte der falsche Polizist die Dame überreden einen niedrigen fünfstelligen Betrag abzuheben. In weiteren Gesprächen kündigte er einen Kollegen an, der das Geld bei der Frau abholen und ihr dabei auch ein vorher ausgemachtes Kennwort nennen würde. Am Treffpunkt übergab sie einem ca. 35 Jahre altem Mann das gesamte Geld in einer Tasche. Der Unbekannte verschwand dann in Richtung Kirche in der Martin-Luther-Straße.

Der Abholer wird wie folgt beschrieben:

  • zirka 35 Jahre alt
  • geschätzte 170 Zentimeter groß und schlank
  • dunkler Vollbart, gepflegte Erscheinung
  • bekleidet mit dunkler Jeans, blau-grauem, knielangen Stoffmantel und grauer Wollmütze
  • eventuell osteuropäischer Herkunft

Die Polizei warnt noch einmal: Sollten euch vermeintliche Polizisten anrufen und euch auffordern, ihnen euer Geld zu geben, meldet euch bitte sofort bei der „richtigen“ Polizei.