Fall Peggy: Unterstützerkreis von Ulvi K. verklagt Sonderkommission

Im Fall Peggy verklagt der Unterstützerkreis des früheren Verdächtigen Ulvi K. alle Ermittler der Sonderkommission. Das berichtet der Bayrische Rundfunk. Es geht um eine Tonaufnahme des geistig behinderten Ulvi, mit der die Ermittler durch Lichtenberg gegangen sind, um damit Einwohner zu befragen. Der Unterstützerkreis argumentiert, dass die Ermittler die Aufnahmen an Journalisten weitergegeben und damit Dienstgeheimnisse verraten hätten. Die Staatsanwaltschaft Bayreuth weist die Vorwürfe zurück.