Fall Peggy: Ermittlungen gegen die Ermittler eingestellt

Ermittlungen gegen die Ermittler: Das war der Stand im Mordfall Peggy Knobloch aus Lichtenberg. Die Anwältin des geistig behinderten Ulvi K. hatte Mitglieder der Soko Peggy verklagt, weil sie angeblich Dienstgeheimnisse verletzt haben. Im Zuge der neuen Ermittlungen hatten sie Zeugen in Lichtenberg eine Tonaufnahme vorgespielt, in der Ulvi K. sich und den aktuell Tatverdächtigen Manuel S. belastet. Die Staatsanwaltschaft Würzburg hatte in den vergangenen Monaten geprüft, ob die oberfränkischen Ermittler gegen geltendes Recht verstoßen haben. Laut Mainpost hat sie die Ermittlungen gegen die Soko jetzt aber eingestellt.