Fahrschulen protestieren

Über 30 Fahrlehrer mit ihren Autos haben gestern am TÜV-Zentrum in Marktredwitz an einer Demonstration teilgenommen. Sie haben sie auf ihre aktuelle Situation aufmerksam gemacht. Die Fahrausbilder haben bisher keinerlei finanzielle Hilfen bekommen. Viele stehen deswegen vor dem Aus. Die Proteste der Fahrlehrer sollen weiter gehen. In sozialen Netzwerken gibt es einen Aufruf zu einer Fahrt im Korso nach München kommenden Montag.