Erzbischof Ludwig Schick mahnt Menschen mit Behinderung in der aktuell schwierigen Zeit nicht zu vergessen

Bambergs Erzbischof Ludwig Schick sieht Menschen mit Behinderung während der Corona-Pandemie in einer besonders schwierigen Situation. Sie gehören zu den besonders gefährdeten Gruppen und können ohne Kontakte zu anderen Menschen oft nicht leben, sagte Schick mit Blick auf den heutigen „Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung“. Der Schutz von Risikogruppen stehe zu Recht im Vordergrund. Allerdings berge das die Gefahr, Menschen mit Behinderung abzuschotten und zu vergessen.