Erste Ermittlungsergebnisse nach Bedrohungslage in Coburg

Nach der Bedrohungslage in der Ketschendorferstraße heute (20.12.) Morgen gibt es erste Ermittlungsergebnisse. Laut Polizei bedrohte ein 22-Jähriger drei Familienangehörige mit einem Messer und forderte Geld von ihnen. Das Sondereinsatzkommando der Polizei stürmte die Wohnung, befreite die Familienmitglieder und verhaftete den Täter. Dieser und ein 45-jähriges Familienmitglied erlitten bei der Aktion leichte Verletzungen. Derzeit prüft die Staatsanwaltschaft ob gegen den Täter ein Haftgrund vorliegt, oder ob er auf seines psychischen Gesundheitszustandes in ein Krankenhaus eingewiesen werden soll.