© Pixabay

Erste bestätigte Corona-Infektion im Landkreis Bamberg

Wie das Landratsamt aktuell mitteilt, ist ein 75 Jahre alter Mann betroffen. Er war bereits am Dienstag von seinem Hausarzt auf Coronaviren getestet worden, nachdem er über Krankheitsgefühle geklagt hatte. Zuvor war er seinen Angaben nach noch in Südtirol Skifahren. Der Mann befindet sich derzeit im Klinikum Bamberg. Seine Frau und ihr Sohn befinden sich beide in häuslicher Quarantäne. Im Verdachtsfall am Bamberger E.T.A.-Hoffmann Gymnasium besteht immer noch keine Klarheit, ob eine Infektion vorliegt, oder nicht. Deswegen hat sich Schulleitung entschlossen, den Unterricht auch heute noch ausfallen zu lassen. Die Betreuung der Kinder innerhalb der Schule sei aber sichergestellt, heißt es.