Ermittlungen zu Brand in Küps laufen

Ein verletzter Hauseigentümer und Sachschaden in Höhe von etwa 150.000 Euro. Das ist das Ergebnis eines Brandes im Küpser Ortsteil Au im Landkreis Coburg am Montagnachmittag. Der 65-Jährige Hausbesitzer konnte sich vor Eintreffen der Feuerwehr selbst aus dem Haus retten, die Feuerwehr konnte das Feuer unter Kontrolle bringen und eine Ausbreitung verhindern. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kriminalpolizei Coburg übernommen.