Ermittlungen gegen Kulmbacher SPD-Landtagsabgeordnete Aures

In der Affäre um Vetternwirtschaft bei der Arbeiterwohlfahrt in Kulmbach ermittelt die Staatsanwaltschaft nun auch gegen die Kreisvorsitzende und SPD-Landtagsabgeordnete Inge Aures. Das berichtet der Kurier. Die Zeitung beruft sich auf Angaben der Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Wirtschaftsdelikte in Hof. Bei den Ermittlungen soll es um die Umstände der Weiterbeschäftigung von Aures‘ Vorgänger, Oskar Schmidt gehen.