Erhöhte Waldbrandgefahr

Seit heute gilt vielerorts in Oberfranken wieder die Gefahrenstufe 4 von 5. Rauchen und offenes Feuer sind in der Nähe von Wäldern und vor allem im Wald verboten. Aber auch heiße Fahrzeugteile und Glasscherben können trockenes Gras und den Waldboden in Brand setzen. Eine schnelle Änderung der Gefahrenlage ist nicht in Sicht.