Ein unsanftes Erwachen gab es gestern für die Bewohner eines Hauses in Ebermannstadt.

Kurz nach 7 Uhr wollte eine Smart-Fahrerin aus dem Raum Bamberg von der Breitenbacher Straße nach links zum Kirchplatz abbiegen. Dabei krachte sie jedoch frontal gegen die Mauer des Eckhauses. Die Fahrerin blieb glücklicherweise unverletzt. Für ihre Fehlkoordination dürften wohl die 2 Promille verantwortlich sein, die sie im Blut hatte. Der Führerschein ist erstmal weg. Am Haus und am Auto entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 5000 Euro.