Ein 23- Jähriger hat gestern Nachmittag auf der A 73 bei Bad Staffelstein einen Unfall verursacht.

Das Trümmerfeld erstreckte sich auf über 100 Metern. Laut Polizei war der Mann mit seinem Seat auf die Autobahn gefahren und ist bei durchgezogener Linie, ohne auf den Verkehr hinter ihm zu achten, auf die linke Spur gewechselt. Ein BMW-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und krachte in den deutlich langsameren Seat. Beide Männer kamen mit Verdacht auf ein Schleudertrauma ins Krankenhaus. Der Schaden bei dem Unfall: rund 35.000 Euro.