Drei Jugendliche legen Steine auf ICE-Strecke

Drei Jugendlichen haben gestern Nachmittag Steine ins Gleisbett der ICE-Strecke in Bad Staffelstein gelegt. Das berichtet die Polizei. Ein Spaziergänger beobachtete die drei dabei. Die Polizei konnte die drei Jugendlichen schließlich ausfindig machen. Ihren Ausflug in die Bahnanlage haben sie zugegeben. Die Polizei macht darauf aufmerksam, dass der Aufenthalt in der Nähe der ICE-Strecke lebensgefährlich ist, da Züge mit sehr hoher Geschwindigkeit nicht rechtzeitig anhalten können.