Drei Jahre Haft für Pfefferspraysprüher

Das Landgericht Hof hat einen Mann wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte zu drei Jahren Haft verurteilt. Der Angeklagte hatte vor einem Jahr zwei Personen Pfefferspray ins Gesicht gesprüht und einer sein Knie ins Gesicht gerammt. Als die Polizei den Mann dann abholen wollte, randalierte er und beleidigte sie. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, der Angeklagte wird es wahrscheinlich nicht akzeptieren.