Drehleitereinsatz in Coburg

Mit ihrer Drehleiter ist die Coburger Feuerwehr heute früh ausgerückt. Gebrannt hat es allerdings nicht. Die Feuerwehrleute mussten dem Rettungsdienst helfen, eine Person aus einer Wohnung in der Webergasse zu holen. Das Treppenhaus dort war einfach zu eng, um den Patienten liegend nach unten zu transportieren. Deshalb half die Feuerwehr mit ihrer Drehleiter aus, wie sie auf Radio EINS-Anfrage mitteilte.