Diskussion im Kronacher Gerichtssaal

Die Verhandlung einer 35 Jahre alten Frau, die mit Drogen gedealt haben soll, musste ausgesetzt werden. Ihr Verteidiger warf dem Gericht vor ihm absichtlich falsche Unterlagen geliefert zu haben. Staatsanwalt und Richterin konnten kein falsches Vorgehen erkennen und äußerten ihr Unverständnis. In der kommenden Woche soll ein neuer Termin festgesetzt werden.