Die Stadt Bayreuth möchte Gastronomie und Einzelhandel weiterhin unterstützen

Oberbürgermeister Ebersberger traf sich jetzt zum Meinungsaustausch mit Vertretern beider Wirtschaftszweige. Weiterhin baut die Stadt auf bekannte Unterstützungsmaßnahmen: Die Palette reicht von der Stundung von Miet-, Pacht- und Erbbauzinsen sowie von Gewerbesteuer über Sondergenehmigungen zum Befahren der Fußgängerzone für Abhol- und Lieferdienste und dem Verzicht auf Sondernutzungsgebühren bis hin zur Übernahme der Lizenzgebühren für die Gäste-Registrierungs-App „darf-ich-rein“ für Gastronomiebetriebe und Kulturveranstalter.