Die Fikentscherstraße in Marktredwitz ist schon ab morgen wieder frei

Die zuständigen Baufirmen haben die Arbeiten am Asphalt, an Wasserleitungen und Ampeln innerhalb von fünf Tagen geschafft, statt in zwei Wochen, teilt die Stadt Marktredwitz mit. Die Fikentscherstraße gilt mit 16.000 Fahrzeugen am Tag als eine der meist befahrenen Straßen in Marktredwitz. Mit der Straße wird morgen auch wieder die Mühlbrücke frei.