Der Prozess gegen den selbsternannten Senatspräsidenten des Freistaates Freie Stadt Danzig wird fortgesetzt

Heute muss sich der ehemalige Förster wegen Urkundenfälschung vor dem Landgericht Coburg verantworten. Seinen Anhängern habe der Angeklagte fiktive Ausweise, Pässe und weitere angeblich amtliche Dokumente verkauft. Für den Angeklagten und seine Anhänger besteht die Freie Stadt Danzig noch immer. Dieser Staat war nach dem 1. Weltkrieg vom Vorgänger der Vereinten Nationen gegründet worden und bestehe bis heute fort.