© Pixabay

Das solltet ihr beim Spenden für Australien beachten

Seit Oktober brennt es in Australien. Die Feuer haben schon eine Fläche größer als die Niederlande zerstört. Auch viele Tiere, darunter tausende Koalas und Kängurus, sind bei den Buschbränden ums Leben gekommen.

Natürlich ist da eine Spende für die Menschen, die Tiere und die betroffene Region in Australien hilfreich. Es sind, trotz der ernsten Lage, einige Betrüger unterwegs. Es ist also nicht sicher, ob jede Spende wirklich am richtigen Ort ankommt.

Wenn ihr trotzdem spenden wollt, solltet ihr darauf achten, dass die Spendenplattform seriös ist. Gerade in den sozialen Netzwerken, wie Facebook, gibt es oft Spendenaufrufe von Privatpersonen oder unbekannten Seiten, welche ihr eher vermeiden solltet. Als seriös gelten die Feuerwehren in den betroffenen Gebieten, wie zum Beispiel die Feuerbrigade von New South Wales. Aber auch an das Rote Kreuz Australien oder die WWF Australien könnt ihr spenden.