© Pixabay

Coronavirus – erstmals in Bayern ausgebrochen

In Deutschland ist erstmals eine Infektion mit dem neuartigen Coronavirus bestätigt worden. Ein Mann aus dem Landkreis Starnberg in Bayern habe sich infiziert, teilte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in München mit. Wo und wie sich der Mann mit dem Virus angesteckt hat, ist noch unklar. Panik brauche allerdings nicht ausbrechen, so der Sprecher. Dass sich mehr Menschen in Deutschland beziehungsweise Bayern mit dem Virus anstecken, halte das Gesundheitsministerium für eher unwahrscheinlich. Symptome sind zum Beispiel Husten, Fieber oder Atemnot – allerdings könne das bei uns in Deutschland gut behandelt werden.