Coburgs Turnhallen vorerst geschlossen

Sportvereine müssen erstmal wieder auf die Turnhallen in Coburg verzichten. Wie die Stadt mitteilt, zwingt die Zahl der Corona-Infektionen die Stadt dazu, die Hallen ab Donnerstag (29.10.) erneut zu sperren. Nicht betroffen sind davon die HUK-COBURG arena, die neue Angerturnhalle, die BGS-Halle, die Pestalozzihalle und die Halle Lützelbuch. Dort gebe es entsprechende Hygiene-Konzepte, heißt es in der Pressemitteilung.