Coburg: Polizei möchte Opfer aus Kalenderweg indentifizieren und braucht Hilfe

Noch immer ist unklar, wer der Tote ist, der am Sonntag mit einer schweren Stichverletzung im Kalenderweg gefunden worden ist und wenig später im Klinikum verstorben ist. Nun sucht die Polizei dringend Hinweise auf die Identität des Mannes. Er soll aus Polen sein, aber in Coburg gelebt und bei einer Baufirma gearbeitet haben. Der Mann war 30 bis 40 Jahre alt, 1,75 groß, hatte kurzes, dunkles Haar und einen dunklen Vollbart. Außerdem trug er auffällige Tattoos am linken Arm. Hinweise bitte an die Polizei.