Coburg: Mitbewohner gewürgt – viereinhalb Jahre Haft

Weil er seinen Mitbewohner zu Boden gerissen und gewürgt hatte, hat das Landgericht einen Mann wegen versuchten Totschlags verurteilt. Der 41-jährige bekam eine Freiheitsstrafe von viereinhalb Jahren, muss aber zunächst nicht ins Gefängnis. Der 41-jährige Alkoholkranke macht eine Suchttherapie im Maßregelvollzug.